bücher

Thekla Nr. 10-14 und 17

autor: 
Wildcat Hg.

The State Is Your Enemy - Selections From The Anarchist Journal Freedom 1965-86

autor: 
Freedom Press Hg.
text: 

Essays, articles and commentary from London's venerable anarchist newspaper.

The great transformation - Politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen

autor: 
Karl Polanyi
text: 

The Great Transformation, 1944 erschienen, geht von der These aus, daß erst die Herausbildung einer liberalen Marktwirtschaft mit ihrem »freien Spiel der Kräfte« zu jener charakteristischen »Herauslösung« und Verselbständigung der Ökonomie gegenüber der Gesellschaft geführt hat, die historisch ein Novum darstellt und die bürgerliche Gesellschaft von allen anderen Gesellschaftsformationen unterscheidet. The Great Transformation - das bezeichnet den Übergang von »integrierten« Gesellschaften, in denen die wirtschaftlichen Aktivitäten der Individuen in einen übergreifenden kulturellen Zusammenhang eingebettet waren, zur nicht integrierten Gesellschaft vom Typ der freien Marktwirtschaft.

Tales From The Clit

autor: 
Cherie Matrix Hg.
text: 

Tales From The Clit—true stories by some of the world's most pro-sex feminists. These women have provided intimate, anticensorship essays, to reestablish the idea that equality of the sexes doesn't have to mean no sex.
From intimate sexual experiences and physical perception through to the academic arena, this ground-breaking volume documents women's POSITIVE thoughts, uses, and desires for, with, and about pornography. Essays include such diverse topics as how the authors discovered porn, what it means to a blind and deaf woman, running a sex magazine, starting a sex shop, and what the contributors would actually LIKE to see. Compiled by Feminists Against Censorship, Tales From The Clit is erotically and intellectually arousing.
Contributors include: Deborah Ryder, Jan Grossman, Sue Raye, Linzi Drew, Annie Sprinkle, Tuppy Owens, Lucy Williams, Nettie Pollard, Avedon Carol, Scarlet Harlot, and Caroline Bottomley.

Synagogen in Österreich

autor: 
Pierre Genée

Stoffkunde - Drogen: Was wirkt wie und warum

autor: 
JungdemokratInnen/Junge Linke (Hrsg.)
text: 

Mehr als 2/3 der Bevölkerung nehmen regelmäßig legale oder illegale Drogen zu sich. An dieses Bedürfnis sich zu berauschen knüpft die Stoffkunde an und stellt all jenen, die zum Drogenkonsum entschlossen sind, Informationen über Geschichte, Wirkung, Dosierung und gesundheitliche Folgen zur Verfügung.
Die Broschüre bemüht sich um einen hohen Gebrauchswert. Zahlreiche praktische Tips sollen einen gefahrreduzierenden und lustvollen Verbrauch ermöglichen und Hilfestellung im Umgang mit Kriminalisierung bieten. In eigenen Abschnitten wird „Mythenprävention“ betrieben, d.h. die gängigsten Falschbehauptungen von sowohl Drogen-Gegner als auch jenen, die „ihre“ Droge mit fast schon religiöser Inbrunst verherrlichen, werden widerlegt. Zu allen Kapiteln gibt es eine kommentierte Literaturliste.

Streuzettel - Illegale Propaganda in Österreich von 1933-1938

autor: 
GEORG TIDL
text: 

Streuzettel sind das charakteristische und - neben gezielt eingesetzter Mundpropaganda - auch das einzige Massenkommunikationsmittel politischer Parteien in der Illegalität. Untersuchungen fehlten bisher mangels Materials. Streuzettel waren auf augenblickliche Wirkung berechnet, Besitz und Bewahren unter strenge Strafen gestellt.
Georg Tidls erste Arbeit zu diesem Thema setzte daher eine lange und zeitaufwändige Suche nach Zeugnissen voraus. Sie muß sich schließlich vor allem auf private, bisher unbekannte und unveröffentlichte Sammlungen stützen. Im ersten Teil werden Herstellung und Verbreitung der Streuzettel untersucht, auf Grund von Berichten und Anleitungen der jeweiligen Propagandaabteilungen, vor allem aber der Gerichts- und Polizeiakten. Die allgemeine Analyse der Inhalte bestätigt die auf den Augenblick, auf aktuelle Ereignisse zielende Wirkung von Bild und Text.
Materialbedingt beschränkt auf Zeugnisse aus dem Österreich der Zwischenkriegszeit ordnet der zweite Teil der Arbeit die Streuzettel zunächst nach Urhebern, den Parteien, d. h. der illegalen Sozialdemokratie und der Kommunisten sowie der illegalen Nationalsozialisten.
Die chronologische Übersicht läßt anhand der Inhalte im zweiten Teil der Untersuchung die Schwerpunkte der illegalen Politik der jeweiligen politischen Gruppierungen nachvollziehen. - Zeitgeschichte aus erster Hand.

Street Harassment - Machtprozesse und Raumproduktion

autor: 
Feministisches Kollektiv (Hg.)
text: 

Street Harassment kennen wir alle: Nachpfeifen, verbale und physische Übergriffe oder Blicke als Machtdemonstrationen sind nur einige alltägliche Beispiele. Dennoch wird Street Harassment vorwiegend als individuelle Erfahrung behandelt und selten in einem breiten gesellschaftlichen Kontext diskutiert.
Dieser Sammelband beschreibt Street Harassment entlang von Kategorien wie Geschlecht, Sexualität oder Herkunft als komplexe und vielschichtige Ausdrucksform sozialer Machtverhältnisse. Die Autor_innen nützen verschiedene disziplinäre Ansätze, um das Spannungsfeld zwischen öffentlich/privat und Ein- bzw. Ausschlussmechanismen zu analysieren. Damit liefern sie einerseits Diskussionsbeiträge zu aktuellen Debatten wie etwa der Frage nach sicherheitspolitischen Maßnahmen ausgehend von feministischen Forderungen und ergänzen andererseits die bestehende wissenschaftliche Auseinandersetzung mit feministischen Raumkonzepten und Lesbenforschung.

Still Black - Still Strong - Überlebende des US-Krieges gegen schwarze Revolutionäre.

autor: 
Dhoruba Bin Wahad, Mumia Abu-Jamal, Assata Shakur
text: 

Mumia Abu-Jamal, Dhoruba Bin Wahad und Assata Shakur, drei schwarze amerikanische RevolutionärInnen berichten in Essays, Artikeln und Interviews über ihren Kampf als Mitglieder der Black Panther Party. Diese drei stehen stellvertretend für die große Anzahl schwarzer Revolutionäre, die in den 70er und 80er Jahren bei Auseinandersetzungen von der rassistisch geprägten Polizei erschossen oder unter falscher Anklage zu langjährigen Zuchthausstrafen oder zum Tode verurteilt wurden. Abu-Jamal ist zum Tode verurteilt worden und kämpft zur Zeit um ein Wiederaufnahmeverfahren. Bin Wahad war 19 Jahre hinter Zuchthausmauern, lange Zeit in Isolationshaft, ehe ein Berufungsgericht ihn freisprach. Assata Shakur lebt seit ihrer Befreiung in Kuba im Exil.
Alle drei beschreiben an Hand ihres jeweiligen Falls, wie das Counterintelligence-Programm des FBI gegen sie persönlich und die Black Panther als Organisation eingesetzt wurde. Darüberhinaus reflektieren sie die Geschichte des schwarzen Widerstandes und die Situation der schwarzen Kultur und des Widerstandes heute. Im Anhang 18 Dokumente des FBI über das Counterintelligence-Programm zur Zerstörung der Black Panther Party und eine Chronologie der Black Panther.

Stellungskrieg

autor: 
Stewart Home
text: 

Provokateur oder Humorist - oder beides? Stewart Home mutet uns nach "Purer Wahnsinn" erneut eine Geschichte zu, die zwar auf der ausgeprägten englischen Klassengesellschaft und der Londoner Psycho-Geographie fußt, sonst aber keinerlei moralphilosophischen Beschränkungen unterliegt. Im Gegenteil: Hohe Ideen gerieren sich, wenn überhaupt, als Produkte sexueller Belästigung!

Inhalt abgleichen