Spendenaktion Bücher für Binga!

Eine Kampagne des Infoladen Treibsand in Kooperation mit Funkfeuer Linz und der ARGE Zimbabwe Freundschaft

Im Rahmen des Projekts Tonga.Online wurde im vergangenen September die Bücherei des Hauptortes Binga im Tonge Gebiet mit 15 Computern als "Public Access Point" ausgestattet. Damit werden Bücher und Information auch online zugänglich gemacht. Das soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, daß der Bücherbestand selbst - von Sachbüchern bis zeitgenössischer Literatur aus Zimbabwe - in einem erbärmlichen Zustand ist. Deshalb hat die Initiative Funkfeuer Linz mit dem Infoladen Treibsand eine Spendenaktion für Bücher gestartet, die von der ARGE Zimbabwe unterstützt wird.

Die Tonga am Zambezi Fluss in Zimbabwe

In den 50ern wurde am Zambezi Fluss in Kariba ein Staudamm errichtet der den wasserreichsten Stausee des Kontinents Afrika bildet. Die Bevölkerung, die das fruchtbare Überschwemmungsland am Zambezi besiedelte, wurde zwangsweise ins relativ trockene Inland übersiedelt. Für die hauptsächlich zu den Tonga gehörenden Menschen eine katastrophale Verschlechterung ihrer Lebensbedingungen. Erst 1980, nach jahrelangem bewaffneten Widerstand gegen das Apartheidregime, gelang es Zimbabwe die Unabhängigkeit zu erlangen. Nach der Unabhängigkeit kamen zumindest Strom und bessere Straßen. Dennoch gehört das Gebiet zu den ärmsten und am wenigsten durch moderne Infrastruktur erschlossenen in Zimbabwe. [1]

Die Bücherei in Binga

Binga ist die Hauptstadt des gleichnamigen Districts und nicht nur die größte Stadt der weiteren Umgebung, sondern auch Sitz der einzigen High School des Districts. Die Bibliothek wird vom District Council betrieben und ist für die Allgemeinheit zugänglich, die meisten Nutzer_innen sind jedoch Schüler_innen der High School. Das Tonga Online Projekt hat
letzten Sommer öffentlich zugängliche Computer in der Bibliothek aufgestellt. Damit wurden viele Bücher z.B. über das Gutenberg Projekt [2] verfügbar. Doch seit ihrer Gründung wurde kein einziges neues Buch der Bibliothek hinzugefügt. Vor allem an aktuellen wissenschaftlichen Büchern und Schulbüchern aus Zimbabwe besteht Bedarf, aktuelle Literatur aus Zimbabwe fehlt der Bibliothek komplett.

Spendenaktion für die Bibliothek

Nachdem viele Bücher, die benötigt werden, nur in Zimbabwe erhältlich sind, es zusätzlich den dort ansässigen Verlagen Umsatz verschafft, und Bücher via Luftfracht zu schicken nicht nur extrem umweltfeindlich, sondern auch relativ teuer ist, haben wir uns entschlossen eine Spendenaktion ins Leben zu rufen und möglichst viele Bücher für Binga zu organisieren.

Spenden werden über den Infoladen Treibsand gesammelt und können entweder direkt im Laden (Rudolfstrasse 17, 4040 Linz, Öffnungszeit: Fr. 17:00 - 20:00) oder auf das untenstehende Konto eingezahlt werden. Jeder Cent zählt!
Kulturverein Treibsand
Sparda-Bank Linz
BLZ: 49460
KNR: 426781
IBAN: AT384946000000426781
BIC: SPDAAT21XXX
Verwendungszweck: Bücher für Binga

[1] Mehr zur Situation der Tonga und Zimbabwe: http://www.mulonga.net
Funkfeuer geht nach Zimababwe: http://mulonga.linz.funkfeuer.at
[2] http://www.gutenberg.org/wiki/Main_Page