Abel Paz und die Spanische Revolution

autor: 
Bernd Drücke / Luz Kerkeling / Martin Baxmeyer (Hrsg)
text: 

Interviews und Vorträge
Im Sommer 2006 jährt sich zum sechzigsten Mal der Beginn der Spanischen Revolution. Die Geschichte von libertärer Revolution und antifaschistischem Widerstand spiegelt sich im Leben des spanischen Anarchisten Abel Paz wieder. Bereits als 15jähriger kämpfte er im Bürgerkrieg auf der Seite der CNT gegen die Franco-Faschisten. 1938 floh er nach Frankreich, kämpfte aber ab 1942 in spanischen Untergrund gegen das Franco-Regime, bis er verhaftet wurde und bis 1953 inhaftiert wurde.